Wohngebäudeversicherung

Der Rundumschutz für Ihr Zuhause

Manchmal genügt ein heftiges Unwetter - und der Familie fehlt das Dach über dem Kopf. Eine Wohngebäudeversicherung schützt Sie vor dem finanziellen Ruin und erstattet Kosten für Reparaturarbeiten bis hin zum Wiederaufbau des Gebäudes.

Zu den abgesicherten Grundgefahren gehören Schäden die durch Brand, Blitzschlag, Sturm, Hagel oder Leitungswasser entstehen. Sie können optional Ihren Schutz um den Baustein „weitere Elementargefahren“ ergänzen. Dazu zählen Wetter- & Naturereignisse, wie zum Beispiel Überschwemmungen, Schneedruck oder Erdabsenkungen.

Im Bedarfsfall werden auch weitere Kosten übernommen. Dazu zählen bspw. Hotelkosten, wenn Ihr Haus nicht mehr bewohnbar ist oder der Mietausfall bei Schäden an vermieteten Wohnungen.

Sichern Sie Ihr Wohngebäude ab

Ihre Vorteile

  • Umfassender Versicherungsschutz für jedes Bedürfnis
  • Individuelle Absicherung durch Zusatzbausteine
  • Detaillierte Tarifermittlung
  • Versicherungsschutz ohne Höchstentschädigungsgrenze
  • Mitversicherung von Gebäudebestandteilen

 

Fragen und Antworten

Bin ich ausreichend versichert?

Die meisten Versicherer arbeiten noch immer mit einer Versicherungssumme in Mark aus dem Jahr 1914. Für die Ermittlung dieser Summe gibt es klare Vorgaben. In der Praxis erlebe ich immer wieder, dass die Angaben zum Gebäudetyp, die Wohnfläche oder die Ausstattung von den Tatsachen abweichen. Das birgt eine sehr hohe Gefahr der sog. Unterversicherung, d.h. im Fall der Fälle müssten Sie mit erheblichen Kürzungen der Versicherungsleistung rechnen.

Meine Empfehlung
Lassen Sie diesen wichtigen Sachverhalt von einem Fachmann überprüfen. Im besten Fall ist alles in Ordnung.

Was ist beim Kauf einer Immobilie zu beachten?

Die Wohngebäudeversicherung geht rechtlich vom Verkäufer auf den Käufer über. Der Käufer kann dann im Anschluss entscheiden, ob er die Versicherung behalten oder wechseln möchte. Häufig wird dabei der Vertrag vom Käufer nicht auf den Prüfstand gestellt. Neben einem zu hohen Beitrag stelle ich in der Praxis immer wieder folgende Probleme fest:

  • veraltete Versicherungsbedingungen mit mangelhaftem Versicherungsumfang
  • die Versicherungssumme wurde falsch ermittelt oder einfach vom bisherigen Vertrag abgeschrieben


Meine Empfehlung
Beugen Sie enormen Ärger im Schadensfall vor und lassen Sie die bestehende Wohngebäudeversicherung von einem Fachmann überprüfen.

Was ist mit der Wohngebäudeversicherung versichert?

Neben dem eigentlichen Haus sind i.d.R. auch Garagen, Carports und andere Nebengebäude, wie bspw. Garten-/Gewächshäuser und Schuppen versichert. Zudem sind Gebäudezubehör und Grundstücksbestandsteile mitversichert. Dazu zählen bspw. Markisen, Solar- und Antennenanlagen, Gartenbeleuchtung, Sandkästen, Spielgeräte, Zäune und Hecken.


Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Wohngebäudeversicherung?
Ich freue mich auf Ihren Kontakt.

Ihr Ansprechpartner
Eugen Just

 0251 32 60 67
  info(at)eugenjust-versicherungsmakler.de

Auf der Suche nach einem Versicherungsmakler?

Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Kontakt